Fantasy · Rezensionen · Vampirromane

Rezension: Black Dagger – Butch & Marissa von J.R.Ward

16864601_1238234602925699_8522855988014475182_n

 

Black Dagger – Butch & Marissa Band 4 (Doppelband)
Autor: J.R.Ward
Herrausgeber: Heyne Verlag
Preis für TB 9,99

Hier geht´s zum Buch:

IMG_20170425_132744
„Jahrhundertelang war die schöne Vampiraristokratin Marissa in einer lieblosen Ehe gefangen. Auch nachdem die Verbindung endlich gelöst wurde, ist ihre Zukunft alles andere als rosig: Auf Marissa wartet ein ewiges Leben voller Einsamkeit und ohne einen Gefährten. Das Blatt scheint sich jedoch zu wenden, als sie eines Tages im Hauptquartier der Bruderschaft der BLACK DAGGER dem ebenso raubeinigen wie attraktiven Cop Butch begegnet: Zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt Marissa, was es bedeutet, jemanden zu begehren und von ihm begehrt zu werden. Doch Butch ist ein Mensch, und eine Beziehung zwischen einem Menschen und einer Vampirin ist nicht nur verpönt – sie ist auch gefährlich …“

IMG_20170425_132807

Dieser Doppelband enthält die Geschichten „Menschenkind“ und „Vampirherz“.
Der Schreibstil ist locker und flüssig und man taucht wieder schnell ins Geschehene ein. Ich konnte die Geschichte um die beiden kaum aus den Händen legen so spannend fand ich sie. Es wird aus mehreren Sichten erzählt aber vorwiegend aus der Sicht von Butch und Marissa. An sich sind die Bücher abgeschlossene Bände aber der Krieg zwischen den Black Dagger und den Lessern zieht sich durch alle Bände daher wäre es gut auch die Vorgänger zu kennen.

Auf die Geschichte von Butch auch nur „Bulle“ genannt und der Vampirin Marissa war ich sehr gespannt.Den er ist nur ein Mensch unter der Bruderschaft, trotz seiner Sterblichkeit will er im Kampf gegen die Lesser nich außen vor gelassen werden. Seine Loyalität und Stärke beweißt dies umso mehr das man ihn nicht unterschätzen sollte.
Marissa hat einige Päckchen zu tragen, sie wurde vom Vampirkönig Wrath zurück gewiesen und die Oberschicht der Gesellschaft hält dewegen nichts von ihr. Sie hat viele Zweifeln an sich selbst und dies merkt man schnell.

Diese ungewöhnliche Liebesbeziehung zwischen den beiden Protagonisten, die mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hat gefiel mir sehr gut. Beide hätten n9icht unterschiedlicher sein können. Zudem geht der Kampf mit den Lessern weiter und die Bruderschaft muss nun stärker zusammenhalten als je zuvor.

Alles in allem ein sehr schönes und gelungenes Buch ♥

 

IMG_20170425_133243

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s