Contemporary Romance · Dystopie · Erotik · Fantasy · Kurzgeschichten & Anthologien · New Adult · Rezensionen · Romance · Urban Fantasy

Rezension: Sonnenglut (Anthologie)

PicsArt_04-21-11.50.48-01Sonnenglut (Anthologie)
Autor: Vinya Moore,Sabine Schulter,Cornelia Parmendorfer,Jaqueline Kropmanns, Juliane Schiesel,Katharina Groth,Katharina Gansch,Yvonne Westphal,Jennifer Jancke,Skye Leech
Preis für E-Book: 1,99
Hier geht´s zum Buch:

IMG_20170425_132744

Was verbinden zehn Autorinnen mit dem Wort Sonnenglut?

Taucht ein in düstere Welten und tödliche Kämpfe. Lernt magische Wesen kennen und lasst euch auf eine Reise mitnehmen, die mehr verspricht, als alles, was ihr euch vorstellen könnt. Ob nun ein heißer Sommerflirt oder eine zarte Liebe, ob apokalyptisches Grauen oder mystische Gestalten. Taucht ein und genießt die Facetten von Erotik, Romantik, Dystopie und Fantasy. Werdet ein Teil von zehn verschiedenen Geschichten, die den Leser in ihren Bann ziehen und ihn atemlos zurücklassen.

Zehn Autorinnen, zehn Geschichten, ein Wort: Sonnenglut.

IMG_20170425_132807

Ein toller Einstieg für alle die die Autoren noch nicht kennen aber auch für eingefleischte Fans ist sehr viel geboten. Das Cover ist ein Eyecatcher und wundervoll gestaltet.

Vertreten sind folgende Autoren und ihre Geschichten:
Sabine Schulter – Das Feuer des Phönix (Fantasy)
Yvonne Westphal  – Love / Hate (New Adult)
Katharina Groth – Sonnensteine (Dystopie)
Skye Leech – Diamentenraub (Erotil)
Jennifer Jancke – Flammender Schmerz (Urban Fantasy)
Katharina Gansch – SOUND OF LOVE (Contemporary Romance)
Juliane Schiesel – Eiszeit mit Zombies (Dystopie)
Jaqueline Kropmanns – BLUT – Kurzgeschichte aus der Welt von „Die Hüter“ (Urban Fantasy)
Cornelia Pramendorfer – Nur für dich – Eine Kurzgeschichte aus „Tage voller Regen“ (Romance)
Vinya Moore – Sommerphantasie (Erotik)

Jede einzelne Geschichte für sich ist schon lesenswert und in sich stimmig.Nach den ersten drei Geschichten war ich so neugierig wie die anderen wohl sind und konnte das Buch bis zum Schluss kaum aus der Hand legen.

Da ich bisher nur die Bücher von Sabine Schulter kenne und noch nichts von den anderen Autoren gelesen habe, konnte ich mich also wirklich überraschen lassen.
Die unterschiedlichen Schreibstile gefielen mir sehr gut nur schade das die Geschichten alle so kurz waren. Gerne hätte ich weiter gelesen aber da es Kurzgeschichten handelt sind sehr gut gelungen.

Alles in allem ist es eine tolle Sammlung unterschiedlicher und sehr gelungener Geschichten, zusammengefasst in einer Anthologie. Jede einzelne hätte deswegen schon 5 Hummeln verdient. Außerdem ist sie vielseitig undkreativ geschrieben und konnte mich somit überzeugen.

IMG_20170425_133243

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Rezension: Sonnenglut (Anthologie)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s