Fantasy · Rezensionen · Science Fiction

Rezension: Mederia – Aufziehende Dunkelheit von Sabine Schulter

dav

 

Mederia – Aufziehende Dunkelheit (Band 1)
Autor: Sabine Schulter
Herausgeber: Books on Demond
Preis für TB / E-Book: 14,99 / 4,99
Hier geht´s zum Buch:

IMG_20170425_132744

Die Person, die das eigene Leben am meisten verändern wird, nennen die Dämonen von Mederia Schicksal. Jeder von ihnen besitzt eines und gerade wird Gray, dem Kronprinzen der Dämonen, prophezeit, dass sich um sein Schicksal herum sogar die ganze Welt verändern wird.
Die Gedanken an sie werden jedoch aus Grays Gedanken gelöscht, als der Hass zwischen dem Norden und dem Süden Mederias in einem allesverzehrenden Krieg gipfelt, der sein Volk fast vollständig vernichtet.
Voller Wut und dem Willen, diesen Krieg zu beenden, stürzt sich Gray in den Kampf und rettet eher aus Zufall der jungen Bardin Lana das Leben. Jener Frau, in deren Händen das Schicksal Mederias liegt.

IMG_20170425_132807

Das Cover und der Klappentext haben mich neugierig gemacht und diese Geschichte hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Ich bin mehr als hin und weg. Ich kenne von Sabine schon ihre Melody of Eden – Reihe und ihr Schreibstil ist einfach wundervoll. Sie lässt ein förmlich in diese Welt eintauchen und man kann die Geschichte kaum aus der Hand legen so spannend ist sie gestaltet.

Eleana auch Lana genannt, stammt von dem friedlichen Volk der Ignis ab und man konnte diese liebenswürdige und gutherzige Protagonisten nur ins Herz schließen. Sie hat eine starke Persönlichkeit und ein riesen großes Herz und versucht ihrer Aufgabe gerecht zu werden.

Wer dachte das Dämonen immer böse sind irrt sich diesmal, dieser Protagonist ist einfach nur toll. *schwärm* Er ist wirklich ein Protagonist zum verlieben. Er ist der zukünftige König seines Volkes und diese Aufgabe wird er mit seiner gerechten und durchdachten Art sicher einen guten Job machen.

…“Mein Name ist übrigens Eleana. Wenn wir schon gemeinsam in dieser Situation stecken,sollten wir wenigstens wissen,wer uns den Rücken deckt“,sagte sie,als sie die Treppe zum ersten Stock erreichten.
„Das ist eine gute Idee.Mein Name ist Gray“,antwortete er und schien erheitert über ihre Worte,obwohl sein Blick ernst blieb.
„Ich würde gern sagen,dass ich erfreut über unsere Begegnung bin,aber die Situation hätte durchaus besser sein können.“
„Da hast du wohl recht“,seufzte Lana und ging die finsteren Stufen hinauf. …(Im Buch S. 49)

 

Es gibt viele tolle Charaktere die ich lieb gewonnen habe und mich riesig freue sie im zweiten Teil wiederzusehen. Am meisten hat mich Lanas Irrlicht Sinsa begeistert, der einfach nur knuffig ist. Gerne hätte ich nun auch so einen. Auch die Elbin Kimie hab ich sehr ins Herz geschlossen.

Die Reise auf die sich die beiden begeben, ist sehr spannend gestaltet und nicht nur einmal hab ich die Daumen gedrückt das alles gut geht. Die Hintergrund sowie Orte Beschreibung waren richtig gut so das ich mir alles sehr gut vorstellen konnte und das Gefühl hatte mit dabei zu sein. Die Geschichte ist nicht vorhersehbar gestaltet und es gibt einige überraschende Wendungen mit den man nicht rechnet.

Alles in allem ist diese Geschichte ein toller Auftakt und sehr spannend gestaltet. Es hat alles was ein gutes Fantasy Buch haben muss. Ich freue mich schon riesig auf Band 2.

 

IMG_20170425_133243

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s