Liebesromane · Rezensionen

Rezension: True North – Wo auch immer du bist von Sarina Bowen

PicsArt_05-30-12.47.24-01

True North – Wo auch immer du bist (Band 1)
Autor: Sarina Bowen
Herausgeber: Lyx Verlag
Preis für TB / E-Book: 12,90 / 9,99
Hier geht´s zum Buch:

IMG_20170425_132744

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach –

IMG_20170425_132807

Dies ist eine wirklich tolle Geschichte mit viel Charm, Humor und einen griesgrämigen Farmer. Ich musste nicht nur ein mal über ihn und seine Art schmunzeln.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig. Die Geschichte wird abwechselnd aus Audrey und Griffins Sich erzählt, so konnte man sich gut in beide hineinversetzen. Auf fand ich schön das die Geschichte selbst in drei Teile unterteilt war und jeweils mit einem Zitat begonnen hat.

„Mit dem Kochen ist es wie in der Liebe. Man sollte es mit Hingabe tun – oder gar nicht.“  Harriet van Horne (Im Buch S. 129)

Die Protagonisten hätten nicht unterschiedlicher sein können. August Griffin Shipley der Dritte, ja tatsächlich ihr lest richtig so heißt er, ist ein ruhiger,egozentrischer,grumeliger und ruppiger Farmer. Er geht nicht gerne Kompromisse ein, hat einen ziemlichen Star Wars Spleen und ist zudem auch ziemlich besitzergreifend. Er lebt mit seiner Mutter und seinen Geschwistern auf der Farm die er ziemlich jung übernehmen musste, da sein Vater plötzlich verstarb. Dafür musste er seine Football Karriere aufgeben und stellt stattdessen nun Cidre her auf den er sehr stolz ist.

Audrey Kiddy ist das typische College Girl, auch wenn sie es nicht beendet hat. Nachdem sie nun ihre Kochschule beendet hat weiß sie endlich was sie in ihrem Leben will und zwar ein eigenes Restaurant! Sie ist wirklich eine ganz süße, ziemlich tollpatschig, ein ziemlicher Frechdachs, hat einen starken Willen und eine sehr begabte Köchin. Ihre Barbecue Soße soll der Hit sein hab ich gehört 😉

Diese beiden zusammen ergibt schon eine kleine explosive Mischung, sie streiten gern aber so schnell versöhnen sie sich auch wieder.  Auch die Nebencharaktere waren sehr schön ausgearbeitet, Griffins Mom hab ich gleich ins Herz geschlossen mit ihrer herzensguten Art. Aber natürlich ist nicht alles so einfach wie es scheint, denn da gibt es ja noch Audreys Traum vom eigen Restaurant in Boston.

Diese Geschichte ist wirklich schön zu lesen und wer auf Liebesgeschichte steht ist hier genau richtig natürlich gibt es die ein oder andere erotische Szene im Buch.

Alles in allem ein gelungener Auftakt der Vermont-Reihe., es hat mir viele schöne und schmunzelnde Stunden beschert und kann es nur weiter empfehlen. Ich bin schon sehr auf Band 2 gespannt.

 

IMG_20170425_133243

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s