Allgemein · Event

RARE17~Romance Author & Reader Event

So meine lieben Bücherhummeln,
am Freitag Vormittag hatte ich schon ein wenig für die #Rare17 (Romance Author & Reader Events) in Berlin vorgepackt gehabt und war froh das ich nur Bücher packen musste 😀
Ich bin gemeinsam mit Sabrina von Tattooed Tree von Hannover dorthin gefahren und die Zugfahrt war schon sehr lustig und wir hatten unseren Spaß.
Natürlich war ich auch ein wenig aufgeregt, da mein Englisch nicht das beste ist und dort vorwiegend Englisch gesprochen wurde.
PicsArt_06-16-01.52.51

Aber wie das so ist hab ich natürlich doch was vergessen und es musste Spontan noch ein kurzer Besuch bei Rossmann eingeplant werden um Bilder von den Cover Models ( Franggy Yanez, Stuart Reardon und Jase Dean)PicsArt_06-19-09.07.20

Ich hatte tatsächlich die Bücher vergessen obwohl ich noch am Donnerstag dran gedacht hatte, nächstes mal wird einfach akribisch ein Liste 5 Wochen vorher angefertigt damit nichts vergessen wird. Auch ein Rollkoffer ist dann eher angesagt als ein Rucksack.
Wir waren ein wenig früher dennoch war die Schlange für den Einlass recht lang und so hieß es erstmal hinten anstellen und warten. Als es schließlich um kurz nach Elf endlich los ging haben wir die liebe Poppy J. Anderson gleich als erstes besucht. Ich durfte sie endlich auch persönlich kennen lernen und vielleicht sieht man sich bei der nächsten Messe wieder. Natasha Boyd die die Reihe Eversea geschrieben hat, gab mir Deep Blue – Eternity mit zum lesen und erzählte noch das ihr nächster Eversea Teil nächsten Monat rauskommt.

Danach ging es zu Tamara Webber, ich habe gehört sie gibt eher selten Signierstunden und war deswegen besonders erfreut sie anzutreffen. Ich glaube ihr Mann war dabei und der wollte unbedingt die Deutschen Bücher unter die Leute bringen, da er keine Lust hatte sie wieder im Gepäck  nach Hause zu nehmen. Ein ganz sympatischer sag ich euch, ganz besonders lustig war das er einige Sätze in Deutsch gesagt hat. „Wo ist der Campingplatz?“
PicsArt_06-19-08.39.02
Mir waren Katie Ashley, Brenna Aubrey und J.J. McAvoy eher unbekannt, aber ihre Bücher sind nach diesem Event auf meiner endlosen Wunschliste gelandet. Auch Annie Stone war dabei und hat mir ihren ersten Band zum lesen mit gegeben und ich fands toll einige Worte mit ihr zu wechseln.
Lauren Rowe kennt auch eigentlich jeder oder? Sie hat die Reihe The Club geschrieben und ist einfach super symphytisch. Ich habe sie sogar noch nach Schluss auf der Damentoilette getroffen und sie meinte; Hey du bist doch Sunniy mit iy richtig? Ich war schon etwas verwundert das sie sich meinen gemerkt hatte und meinte ja das bin ich. Und sie meinte darauf das sie sich eher schlecht Namen merken könnte aber mein Name bliebe ihr im Gedächtnis weil er so besonders ist. Ich fühle mich immer noch geehrt deswegen. Aber mein Spitzname war auch den ganzen Tag der Running Gag mit dem iy.PicsArt_06-19-09.36.15
Audrey Carlan war auch dabei und ich liebe sie, so ein netter und freundlicher Mensch.Wir hatten am Signiertisch viel Spaß und die liebe hat mir sogar etwas für euch mitgegeben, dies werde ich demnächst verlosen.
Auch durfte ich die beiden Autoren L.H. Cosway und Penny Reid kennen lernen und ein wenig mit ihnen quatschen, sie sind beide einfach echt süß. Ich hoffe sehr das ich von den beiden noch mehr lese und sie irgendwann wieder treffe. 

Scarlett Cole, das Autoren Duo Paar Christina Lauren und Alice Clayton haben mir ebenfalls den Tag versüßt. Den diese Autorinnen wollte ich schon immer mal treffen und nun ist endlich passiert. Auch hier gab es wieder eine Menge Spaß am Tisch.
Ja ich weiß das sind schon eine Menge Autoren aber es kommen noch mehr, wenn man bedenkt dieses Event ging nur von 11.00-16.15 Uhr haben wir einige geschafft unter anderem waren noch dabei S.M. Lametta, Anne Eliot, Jo Raven, Clarissa Wild, Staci Hart sowie Anya Omah und Allie Kinsley. Es waren wirklich viele tolle Autoren dabei und einige die ich noch gar nicht kannte, die mich aber neugierig auf ihre Werke gemacht haben. Außerdem war es toll das man ein wenig Zeit um sich mit den Autoren in Ruhe zu unterhalten und Fotos zu machen, was bei mancher Bücher Messe eher schwer ist. Für mich hat sich dieser Tag wirklich gelohnt und ich bin mit dem 30kg Marschgepäck nach Hause gekommen, wie mein Mann es so schön betont hat. Und ich habe gelernt nächstes mal einen Koffer mitzunehmen damit ich keine Rückenschmerzen bekomme.
Ich hoffe sehr das dieses Event irgendwann wieder nach Deutschland kommt, den es hat großen Spaß gemacht. Nächstes Jahr ist es in London, was innerhalb von 12 Stunden ausverkauft war, mit wieder vielen tollen Autoren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s