Jugendbücher · Liebesromane · Rezensionen

Rezension: Glücksgefühl von Karolin Kolbe

PicsArt_06-23-12.15.53Glücksgefühl
Autor: Karolin Kolbe
Herausgeber: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Preis für TB / E-Book: 11,99 / 11,99
Hier geht es zum Buch:

IMG_20170425_132744

Herzklopfen, Schmetterlinge im Bauch und ein erhöhter Puls – ein Buch für alle, die große Gefühle lieben

Nike ist überglücklich, als sie an einer Schauspielschule aufgenommen wird. Denn sie liebt das Leben anderer Menschen: Sie liest die Nachrichten fremder Leute in der U-Bahn mit und versinkt in den Filmen, die sie zusammen mit ihren Freundinnen schaut. Doch als Nike Jasper begegnet, sind es auf einmal ihre eigenen Gefühle, die verrücktspielen. Und dieses Mal gibt es kein Drehbuch, das ihr verrät, ob es ein Happy End geben wird … Eine ganz besondere Liebesgeschichte!

IMG_20170425_132807

Diese Geschichte ist wirklich süß geschrieben und hat mich nicht nur einmal zum schmunzeln gebracht.Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und man findet sich sehr schnell in die Geschichte um Nike ein. Es ist in der Ich-Perspektive geschrieben so kann man sich gut in die Protagonistin hinein versetzen. Das Buch wird in 3 Teile geteilt. Spätherbstmind-Frühlingsgefühl und Sommerhoch.

Nike Reitmeier ist eher ein zurückhaltendes Mädchen, sie arbeitet in einer Buchhandlung und weiß noch nicht genau ob sie Studieren oder eine Ausbildung machen. Sie kann sich gut in andere hineinversetzen und schaltet dabei ab. Ihr großes Hobby ist das Schauspiel wo sie schon einige kleine Rollen in der Schule hatte.

…“ Das Scheinwerferlicht war warm auf meiner Haut, ich musste meine Augen ein wenig zusammenkneifen. Die Bühne zu meinen Füßen bebte unter dem Applaus, der noch einmal aufbrandete. Das war es also, das Leben. Das Leben mit dem Schauspiel, mit meiner Familie, mit meinen Freundinnen. … (Im Ebook Pos. 2154)

Ihre Freundinnen Cora und Helene wetten mit ihr das sie an einer Schauspielschule genommen wird, dafür darf sie die nächsten 10 Filme aussuchen. Dafür muss sie sich wenigstens bei einer bewerben, mit ihrer Hilfe tut sie dies auch.Sie schafft es zum Vorsprechen und wird angenommen, an ihrem ersten Tag lern sie den 5. Semestler Jasper kennen und alles nimmt ihren lauf…

Ich finde es ist eine schöne Geschichte für zwischendurch mit viel Gefühl. Die Autorin hat die Liebesgeschichte nicht in den Vordergrund gestellt, es ging hauptsächlich um die Schauspielschule und die Erfahrung die Nike dabei macht. Natürlich geht es auch um Freundschaften und die ersten Gefühle und Enttäuschungen dies war aber nicht vordergründig.

Alles in allem habe ich diese Geschichte mit Genuss gelesen,mitgelacht und gefiebert. Ich fand Nike sehr authentisch und manch ihrer Entscheidungen konnte ich sehr gut nachvollziehen. Es hat Spaß gemacht die Avocado – Truppe das erste Semester zu begleiten.

IMG_20170425_133243

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s