Allgemein

200. Todestag von Jane Austen

Am 18.Juli. 1817 genau vor zweihundert Jahren verstarb diese beliebte englische Schriftstellerin. Jane Austen ist bekannt für zahlreiche Klassiker wie „Stolz und Vorurteil“, „Emma“ und „Verstand und Gefühl“ auch wurde manches davon verfilmt und das sogar mehrfach.

Jane Austen(Bild Quelle: historythings)

 

Jane Austen Jane wurde am 16.Dezember 1775 geboren in Stevenson, Hampshire als Pfarrertochter und wuchs mit sieben Geschwistern auf. Sie kam sehr früh mit Büchern in Kontakt, da ihr Vater eine umfangreiche Bibliothek besitzt , dies weckte ihre Liebe zur Literatur. Ihre erste Werke schrieb sie mit zarten zwölf Jahren. Sie war nie verheiratet, den Heiratsantrag von dem sechs Jahre jüngeren Harrison Bigg Wither hatte sie abgeleht. Im Alter von 40 Jahren erkrankte sie leider und starb ein Jahr später darauf.

In den Büchern ging es meistens um Liebesgeschichten die elegant und mit subtiler Ironie die Welt der englische  Mittel – und Oberschicht detailliert beschreibt. Besonders legte sie das Augenmerk auf die Situationen der Frauen in der Zeit. Und trotz allem haben diese Geschichten mit ihrem Alter nicht an Attraktivität verloren.

„Je mehr ich von der Welt sehe, um so mehr bin ich von ihr enttäuscht und jeder neue Tag bestätigt meinen Auffassung von der Unbeständigkeit aller menschlichen Charakterzüge und gibt Zeugnis davon, wie wenig man sich auf den Schein von Anstand und Vernunft verlassen kann.“ (Stolz und Vorurteil)

Aber vor allem schuf Jane Austen Charaktere in denen wir uns alle wiedererkennen können und die nicht fehlerfrei sind. Ihre Figuren sind wahrlich Zeitlos und ihre Sprache wunderschön gestaltet zudem ist die Autorin heute beliebter als seit ihrem Tod.

Solz und Vorurteil habe ich gelesen und diverse Verfilmungen  geschaut und ich bin einfach von diesen Klassikern Fan auch wenn die Charaktere Fehler haben, denn das genau macht diese Geschichten aus. Auch Taschentuch Alarm ist das ein oder andere mal angesagt. Nach und nach werde ich mir auch die anderen Werke noch holen und freue mich schon in diese Welt einzutauchen.

Einige ihrer Werke

  • Verstand und Gefühl (Sense and Sensibility)
  • Stolz und Vorurteil (Pride and Prejudice)
  • Mansfield Park
  • Emma
  • Die Abtei von Northanger (Northanger Abbey)
  • Überredung (Persuasion)
  • Lady Susan
  • Eine Sammlung von Briefen
  • Catharine oder die Laube
  • Entwurf zu einem Roman
  • Evelyn, Frederic und Elfrida
  • Jack und Alice
  • Edgar und Emma
  • Henry und Eliza
  • Die Abenteuer des Mr. Harley
  • Die schöne Cassandra
  • Der Besuch

 

Habt ihr schon Werke der Autorin gelesen oder gesehen?

IMG_20170704_135329

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „200. Todestag von Jane Austen

  1. Jane Austen ist wunderbar. Die Verfilmungen sind, für Filme, auch ganz in Ordnung. Aber richtig genießen kann man sie nur wenn man sie liest. Ihre Sprache, die Art der Geschichtenführung, ihre Figuren …

    Danke für die Erinnerung, ich werde wieder einmal ihre Bücher rauskramen müssen.

    Thomas.

    P.s.: Falls Du Interesse hast Dich mit einigen BuchbloggerInnen und LeserInnen zu verbinden dann würde ich Dich gerne einladen: https://www.facebook.com/groups/300745343699680/

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Thomas,
      vielen lieben Dank für die Einladung zur Gruppe, ich habe gerade einen Antrag gestellt (Sunniy Sunjo)
      Das freut mich sehr das dir der Beitrag gefallen hat und es ist wirklich so eine großartige Autorin gewesen, schade das man gefühlt immer zu wenig Zeit hat um alle Bücher zu lesen.
      Viele Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s