Fantasy · Jugendbücher · Rezensionen · Science Fiction

Rezension: Diabolic – Vom Zorn geküsst von S. J. Kincaid

PicsArt_07-24-12.16.55Diabolic – Vom Zorn geküsst
Autor: S. J. Kincaid
Herausgeber: Arena Verlag
Preis für TB / E-Book: 18,99 / 15,99
Hier geht es zum Buch:

IMG_20170425_132744

Eine Diabolic ist stark.
Eine Diabolic kennt kein Mitleid.
Eine Diabolic hat eine einzige Aufgabe: Töte, um den einen Menschen zu schützen, für den du erschaffen wurdest.

Als Nemesis und Tyrus sich am Imperialen Kaiserhof begegnen, prallen Welten aufeinander. Sie – eine Diabolic, die tödlichste Waffe des gesamten Universums. Liebe ist ihr völlig fremd. Er – der Thronfolger des Imperiums, der von allen für wahnsinnig gehalten wird. Liebe ist etwas, das ihn nur schwächen würde. Dass ausgerechnet diese beiden zusammenfinden, darf nicht sein. Denn an einem Ort voller Intrigen und Machtspiele ist ein Funke Menschlichkeit eine gefährliche Schwachstelle …

IMG_20170425_132807

Durch das Cover und den Klappentext bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und nachdem es nun etwas länger auf meinem SuB lag musste ich es endlich mal lesen.

Die Geschichte ist wirklich mit vielen spannenden Wendungen gespickt, alleine die Protagonisten fand ich sehr interessant gestaltet und konnten mich überzeugen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und man findet sich recht schnell in ihre geschaffene Welt hinein sie ist mitreißend und fesselnd so das es Spaß macht das Buch zu verschlingen. Die Geschichte selbst wird aus Nemesis Sicht erzählt dadurch konnte man sich sehr gut in sie hineinversetzen.

…“ Aber ich würde mich davon erholen. Schließlich war ich eine Diabolic und Diabolics hatten keine Seele. Das war allgemein bekannt. Ich wollte nie wieder so töricht sein, daran zu zweifeln.“ (Im Buch S. 341)

Zu den Protagonisten, Nemesis ist eine Diabolic sie wurde erschaffen um skrupellos zu töten und nur einem Menschen bedingungslos zu dienen. Sie werden frühst möglich auf ihren Herren/Herrin gepolt und tun alles um diesen zu Schützen. Sie sind darauf trainiert keinerlei Gefühle zu empfinden da dies nur den Meschen vorbestimmt ist. Aber doch scheint Nemesis anders zu sein als alle anderen Diabolics, denn sie spürt im Laufe der Geschichte immer mehr Empfindungen wie Angst, Mitgefühl und sogar Liebe. Dies sorgt nicht nur einmal für Konflikte. Ich finde sie ist wirklich eine starke Protagonistin und dies beweist sie nicht nur einmal im Buch. Doch durch ihre Vergangenheit ist sie nicht nur einmal der Ansicht das sie keine Gefühle haben darf.

Tyrus Domitrian der Successor Primus wird als wahnsinniger Thronfolger gehalten, er war ein wirklich interessanter Protagonist und durch in wird es noch wahrlich spannend in der Geschichte. Doch die Frage ist kann man ihm trauen?

Auch Sidonia von Impyrean, auf die Nemesis geprägt wurde, gefiel mir sehr gut da sie die Diabolic nicht anders behandelt hat als einen Menschen bzw ihre Freundin. Man hat bei den beiden wirklich eine tiefe Verbindung gespürt und gemerkt wie wichtig sie einander sind.

Im Buch geht es vor allem um die Intrigen und Machtspiele im Kaiserlichen Hof, wo sich der Großteil der Geschichte abspielt. Ich fand es recht interessant dennoch fehlte mir persönlich da das gewisse etwas, ich könnte es nicht mal genau betiteln aber da fehlte mir ein wenig pepp.  Natürlich gibt es hin und wieder spannende und überraschende Wendungen die einen wirklich ergreifen, so das man das Buch kaum aus der Hand legen konnte aber irgendwie fehlt etwas.

Alles in Allem ist das Buch eine gute Mischung aus Science Fiction, Spannung und Intrigen. Es gab viele interessante Wendungen die das ganze recht spannend gemacht haben, dennoch fehlte mir ein wenig mehr pepp.

 

IMG_20170425_135718

Advertisements

2 Kommentare zu „Rezension: Diabolic – Vom Zorn geküsst von S. J. Kincaid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s