Allgemein

Rezension: Die vierte Braut von Julianna Grohe

PicsArt_08-01-04.34.41Die vierte Braut
Autor: Julianna Grohe
Herausgeber: Drachenmond Verlag
Preis für TB / E-Book: 14,90 / 4,99
Hier geht es zum Buch:

IMG_20170425_132744

In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders … Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist. Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.

IMG_20170425_132807

Ein wenig hat mich diese Geschichte an „Selection“ von Kiera Cass erinnert und doch war sie ganz anders. Diese Geschichte um Mayrin Barnaby hat mich wahrlich umgehauen warum? Die Protagonistin wahr wirklich erfrischend mit ihrer lockeren und frechen Art. Zudem ist sie in ihrem jungen Alter sehr Verantwortungsvoll da sie sich sehr um das wohlergehen ihrer beiden Geschwister Neela und Leo. Es ist wirklich herzzerreißend.

…“Grund, weshalb die Prinzen mich auswählen sollten:
Es gibt keinen! Ich möchte mich nicht bewerben. Das war ein Missverständnis. Ich bitte um Entschuldigung!“ … (Im Buch S. 5)

May selbst gelangt eher durch Zufall zur Brautschau als sie ihre beste Freundin Tionne begleitet. Sie ist eine wirklich selbstbewusste und temperamentvolle Protagonistin die auch ziemlich stur und hartnäckig sein kann aber zeitweise auch ziemlich tollpatschig. Sehr lustig fand ich auch wie sie immer wieder versucht hat aus dem Schloss zu fliehen und wie sie vor Hauptmann Kane kein Blatt vor dem Mund genommen hat. Es war wahrlich köstlich!

Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil ist es der Autorin gelungen mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln und mir das ein oder andere Lachen abzugewinnen. Natürlich kommt hinzu der Zicken Krieg der jungen Damen und das große Drama das Herz eines der vier Prinzen zu gewinnen. Es gibt viele neue Freundschaften und auch der Humor kommt in diesem Buch nicht zu kurz. Um Hauptmann Kane wird ein ziemlich großes Geheimnis gemacht da man kaum etwas von ihm erfährt. Ich hatte gleich zu Anfang eine Vermutung als er das erste mal sich so komisch verhielt.

Es ist eine wirklich schöne Geschichte die in sich stimmig ist und gerne dürfte ein weiteres Buch folgen, gern auch aus der Sicht der Prinzen.

Alles in allem ist eine schöne und unterhaltsame Geschichte die einen in seinen Bann zieht.Absolut Empfehlenswert!

IMG_20170425_133243

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezension: Die vierte Braut von Julianna Grohe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s