Carlsen Verlag · Dark Diamonds · Fantasy · Gut gegen Böse · Rezensionen

Rezension: Everly – Erbe der Hölle von Vivien Sprenger

PicsArt_07-30-01.54.51Everly – Erbe der Hölle
Autor: Vivien Sprenger
Herausgeber: Carlsen
Preis für E-Book: 4,99
Kaufen bei Amazon
Weitere Bände: Everly 1 – Schattenreich des Himmels

IMG_20170425_132744

**Von der Hölle gebannt**

Endlich erfährt Everly die Wahrheit über ihre Verbannung und die vergangenen Ereignisse, die sich im Institut der Erzengel zugetragen haben. Doch dass ausgerechnet die Leiterin des Instituts sie vor ihrem eigenen Vater beschützen will, kann sie noch immer nicht ganz begreifen. Während Everly in der Vergangenheit ihrer Mutter nach einem Grund dafür sucht und sich dabei ihrer großen Liebe wieder annähert, nimmt die Anzahl an Dämonenangriffen weiter zu. Schon bald bleibt Everly nichts anderes übrig, als sich ihrem Vater zu stellen und direkt in die Hölle hinabzusteigen…

IMG_20170425_132807

Der langersehnte zweite Teil ist endlich da und ich habe mich wahnsinnig gefreut das es weitergeht. Denn der erste Teil endete ja doch mit einem nicht so schönen Cliffhanger, also musste der zweite Teil einfach her.  Der Teil geht da weiter wo der erste aufgehört hat und das heißt es ist wieder sehr spannend.

Der Schreibstil der Autorin ist wie im Vorband wieder locker und flüssig so das man das Buch kaum aus der Hand legen kann, was dazu führt das man am nächsten Tag mit wenig Schlaf wie ein Zombie rumläuft. Natürlich ist die Geschichte wieder größtenteils aus Evers Sicht erzählt aber auch die von Landon oder Stephanie gibt es kurze Einblicke.

… „Keine Ahnung, was ich denken oder sagen soll. Ich weiß ja noch nicht einmal, was ich fühle! Hass und Frust, weil sie mich belogen haben? Oder soll ich Verständnis und Dankbarkeit empfinden, weil sie mich mit einem haarsträubenden Plan vor den Fängen des Teufels bewahrt haben?“ (Im Ebook S. 306)

In diesem Band erfährt man mehr über Stephanies Handeln und ich konnte sie auch gut verstehen warum sie das getan hat und diese drastischen Mittel ergriffen hat. Auch kommt das Medaillon von Evers Mutter Victoria immer mehr in Vordergrund und nach und nach kommt Ever dem Geheimnis auf die schliche. Es war toll Ever dabei zu erleben wie sie nicht mehr so überstürzt handelt wie im ersten Band, sie lernt wirklich ihren Kopf ein zusetzten und mit Vernunft zu handeln. Für mich war sie im ersten Band schon eine wirklich starke Protagonistin  dies hat sich auch in diesem Band nicht verändert, nein mehr noch hat es mich darin bestärkt. Sie ist wirklich ein lieber und hilfsbereiter Mensch der trotz solcher Niederlagen weiter erhobenen Kopfes durch leben geht und für das kämpft was sie liebt.

Man erfährt man auch mehr von ihren Freunden, Landon-Flo-Adelaide-Greyson und Isaac, die ich in mein Herz geschlossen habe. Dieses Team ist einfach toll wie sie zusammenarbeiten und ihr Leben für den anderen geben würden.  Auch manche Entdeckung die gemacht wird lässt einen in diesem Buch sprachlos stehen. Es gibt viele Wendungen mit denen man so nicht gerechnet hat und es wird immer mehr an Licht befördert wo man sich denkt WtF?!? Und alleine das Ende wieder, es bringt mich um. Nun heißt es wieder ewig warten bis man weiterlesen kann.

Alles in allem ist es eine spannende und fesselnde Fortsetzung  mit viel Gefühl und die einen doch sehr sprachlos zurück lässt. Ganz klare Leseempfehlung!

IMG_20170425_133243

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezension: Everly – Erbe der Hölle von Vivien Sprenger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s