Fantasy · Rezensionen · Spannung

Rezension: Azur – Wenn eine Diebin liebt von Sabine Schulter

Azur – Wenn eine Diebin liebt (Band 1)
Autor: Sabine Schulter
Herausgeber: Books on Demand
Preis für TB / E-Book: 12,99 / 3,99
Kaufen bei Amazon
Weitere Bände: Azur – Eine Diebin bricht aus (Band 2)

IMG_20170425_132744

Jess ist die beste Traumdiebin des Landes und unter ihrem Namen Azur fast zu einem Mythos aufgestiegen. Allerdings verabscheut sie das Stehlen und will lieber ein ganz normales Leben führen, wie jeder andere auch. Doch lässt Saphir, der Chef der Diebe, das nicht zu. Er hat sie in der Hand, entscheidet über ihr Leben und ihren Tod.
Jess hat das weitestgehend akzeptiert. Bis sie Cedric und seine Freunde Vincent, Julian und Leander kennenlernt. Die vier sind Behüter, die nur dafür zuständig sind, Traumdiebe zu fangen: also sie.
Doch die vier bieten ihr, nicht ahnend, dass sie eine Diebin ist, eine unvergleichliche Freundschaft an, die in ihr den Wunsch schürt, von der kriminellen Welt der Diebe fortzukommen.
Vor allem, als sie spürt, welche Anziehungskraft Cedric auf sie ausübt, zerbröckelt ihr altes Leben. Sie kann und will Cedric nicht entfliehen. Doch sie weiß ganz genau, dass sie kein Mitleid von ihm zu erwarten hat, wenn er herausfindet, dass sie eine Diebin ist.

IMG_20170425_132807

Jeder der mich kennt weiß das ich ein großer Fan dieser Autorin bin, somit musste auch diese Reihe von ihr her. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und flüssig sodass man recht schnell in die Geschichte eintaucht und sie kaum aus der Hand legen kann. Sie wird aus Cedrics und Jess Sicht erzählt dadurch kann man sich sehr gut in beide hineinversetzen.

Auch die Geschichte selbst ist wirklich sehr gelungen und überzeugend, man ist von den einzelnen Charakteren fasziniert da sie ja doch sehr verschieden sind. Es machte Spaß von jedem seine Eigenheiten kennenzulernen und sie sind mir wirklich ans Herz gewachsen diese kleine Truppe. Aber natürlich sind Jess und Cedric meine absoluten Favoriten.

… “ In meinem Leben ist kein Platz für ihn und ich werde es schon schaffen, ihn zu vergessen. Glück ist für mich nicht vorgesehen. Eine Diebin verdient es nicht.“ (Im Ebook Pos. 784)

Zu den Protagonisten, Jessica Read auch Jess genannt ist die beste Traumdiebin des Landes und hat sich unter den Namen Azur fast schon ein Mythos erschaffen. Allerdings hasst sie das stehlen der Träume und würde viel lieber ein normales Leben führen. Da aber Saphir ihr Leben in der Hand hat muss sie es machen. Jess war mir gleich zu Anfang sehr sympatisch, sie ist ein ziemlich schlagfertiger und offenherziger Charakter. Sie denkt zuerst an andere als an sich selbst auch wenn sie ihrem Glück damit im Weg steht. Cedric Connors ist ein Behüter, sozusagen die Polizei für Traumdiebe,der ein ziemliches hitziges Wesen hat.Er ist nicht nur ziemlich geschickt und Klug sondern auch energisch. Er ist ein wirklich guter Kerl der sich in den Kopf gesetzt hat Jess für sich zu erobern, weil er doch ein wenig von ihr besessen ist.

Auch die anderen Teammitglieder der Behüter lernt man besser kennen und bieten Jess ohne das sie wissen wer sie ist eine unvergleichliche Freundschaft an. Dies führt dazu das in Jess noch mehr den Wunsch verspürt von der Gildendiebe und vor allem vor Saphir wegzukommen. Doch was passiert wenn die vier es herausfinden wer sie eigentlich ist?
Diese Geschichte ist wirklich  genial geschrieben aber natürlich wie das so ist hört es genau mitten in der Geschichte auf und man muss unbedingt wissen wie es weiter geht. Da ich Band 2 schon parat habe kann ich Gott sei Dank gleich weiterlesen.

Alles in allem ist eine wirklich spannende und fesselnde Geschichte und überzeugt nicht nur mit starken Charakteren. Ich bin sehr gespannt was noch alles passieren wird da das Unheil über ihnen schwebt. Ganz klare Leseempfehlung!

IMG_20170425_133243

Advertisements

5 Kommentare zu „Rezension: Azur – Wenn eine Diebin liebt von Sabine Schulter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s