Fantasy · Rezensionen · Roman · Zeilengold Verlag

Rezension: Tränen der Göttin – Erwacht von Bettina Auer

PicsArt_08-05-10.02.52

 

Tränen der Göttin – Erwacht (Band 1)
Autor: Bettina Auer
Herausgeber: Zeilengold Verlag
Preis für E-Book: 0,99
Kaufen bei Amazon
IMG_20170425_132744

Dass dieser Tag kommen würde, stand für Káyra immer fest. aber so? Mitten in der Nacht wird sie von Semar, einem Priester, entführt und auf die Festung Lýdris verschleppt. Dort soll Semar sie auf ihre Aufgabe als Auserwählte der Heiligen Göttin vorbereiten. Was diese beinhaltet, vermag Káyra jedoch keiner zu sagen. Eines aber ist gewiss – ihr Überleben ist nicht eingeplant.

IMG_20170425_132807

Zuerst einmal dieses Cover ist einfach ein Traum, es ist absoluter Eyecatcher und ich finde es passt einfach. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig sodass man sehr schnell in der Geschichte drin ist und sie kaum aus der Hand legen kann.  Ich habe sie innerhalb kürzester Zeit gelesen und hätte gern mehr gehabt nun heißt es sehnsüchtig warten das es weiter geht.

In der Geschichte geht es um Káyra Evgres die als Kind von der Göttin berührt wurde. Eines Tages wird sie mitten in der Nacht entführt und in die weiße Festung in Lýdris gebracht um dort auf ihre Aufgabe vorbereitet zu werden. Nach und nach erfährt man was es mit diesem Fluch oder Segen auf sich hat. Káyra fühlt sich trotzdem überrannt und hilflos und hadert mit ihrem Schicksal denn sie will nicht sterben. Denn in der Regel sterben die Berührten bei ihrer Aufgabe gegen den Kampf des Urquells. Der junge Priester und verbannte Prinz der Fae Semar soll sie auf diese vorbereiten und hofft das sie dabei überlebt.

… „Du bist hier, weil dich die Heilige Göttin ausgewählt hat, Káyra. Es ist eine Ehre sondergleichen, die dir zuteilgeworden ist.“  

„Entschuldigung, Semar. Aber ich sehe das nicht so. Mein ganzes Leben ist von einem Moment auf den anderen zerstört worden, weil sie mich auserwählt hat! Mich hat keiner gefragt, ob ich das will! …“ (Im EBook Pos. 308)

Káyra war mir sehr sympatisch und ich konnte sie gut verstehen das sie nicht begeistert ist zu sterben, da man sie nicht gefragt hat ob sie das möchte. Trotzdem versucht sie das beste aus der Situation zu machen und Semar versucht ihr zu helfen wo es geht. Zwischen den beiden Protagonisten entwickeln sich langsam Gefühle und ich bin gespannt ob er es schafft sie zu retten. Trotzdem bleiben ein paar Fragen offen, was bei dieser kürze natürlich ist. Auch andere Charaktere lernt man schon mal kennen wie Cayem und seine Schwester Ayleen sowie den Elb Thorson und die Hohe Priesterin Inei. Ich bin sehr gespannt was noch alles passiert und was wirklich noch hinter de, großen weißen Los steckt.

Alles in allem hat mir dieser Einstieg sehr gut gefallen und ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung. Es bleibt also spannend.

IMG_20170425_133243

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s